Mein Glückstag: Freitag, der 13.

Es gibt ein schönes Zitat von Kurt Tucholsky, das es in mein persönliches Das-hättte-ich-nicht-schöner-sagen-können-Buch geschafft hat (wie vermessen!!), was auf den heutigen Tag passt:

„Erst habe ich gemerkt, wie das Leben ist. Und dann habe ich verstanden, warum es so ist, und dann habe ich begriffen, warum es nicht anders sein kann. Und doch möchte ich, daß es anders wird.“

Und was soll ich sagen, es (also mein Leben) wurde anders:

Ich habe eine Küchenmaschine gewonnen!

Heut in der U-Bahn erreichte mich die freudige Nachricht und beinah hätt ich die übelriechende Gestalt neben mir umarmt! Aber nur beinahe.
Jetzt, wo ich also mit dieser absoluten Hochleistungsküchenmaschine ausgestattet bin, wird das hier vielleicht doch noch ein Foodblog? Haha, nee, dafür hätt‘ ich nich den Nerv.
Da backen aber glücklich macht, werden die nächsten Einträge hier wohl geprägt sein von Gewürzkuchen-, Plätzchen- und Brötchenglückseligkeit.

An die Rührbesen, fertig, los!

Advertisements

Über karachokaro

Mit ultimativem Mann, Turbo-Tochter und Kater im grünsten Bezirk Berlins: Köpenick. Ist das noch Berlin?? Ja, ist es. Und schön noch dazu! Ich schreibe hier über das, was mich bewegt, interessiert, begeistert - vom saarländischen Zimtwaffelrezept bis Coding-Workshops.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s