Die ersten Schritte…

… der Tochter lassen auf sich warten. Meine ersten Schritte auf meinem eigenen Blog wage ich hiermit dessen ungeachtet. Muss ja auch nicht synchron laufen.
Was das hier konkret wird, vermag ich heut noch gar nicht zu sagen. Doch ein paar unausgereifte Ideen habe ich. Ich möchte über mich schreiben. Über mich und mein Leben. Über mein Leben in Berlin. In Köpenick. Mit Herz, Verstand und Hang zur Weltverbesserung im Klitzekleinen.

Blogs zu lesen macht mir Spaß und nimmt einen beträchtlichen Teil meiner knappen Freizeit ein. Doch nur passiv bleiben und dem Bildschirm zunicken bei Artikeln, die mich berühren, belustigen oder aufrütteln? Das ist nicht meine Art. Ich möchte selbst aktiv werden, mich positionieren bei Dingen, die mir wichtig sind.

Das Phänomen der Blogs ist erst relativ spät in meine persönliche Wahrnehmung gerückt und zwar mit Beginn meiner Schwangerschaft. Auf einmal konnte ich mich vor Muttiblogs nicht mehr retten; zu jeder Frage rund um Schwangerschaft, Geburt und Erziehung gab es hunderte Blogs. Einige lesenswert, andere nicht. Eine Handvoll begleitet mich noch heute, inzwischen ist meine Tochter über ein Jahr alt. Doch ein Blog mit reinen Mutti-Themen – das bin ich auch nicht.

Es bleibt dabei: hier gibt es noch kein klares Konzept, klare Gedanken sowieso nicht, aber das heißt ja nicht, dass es nicht interessant werden kann.

In diesem Sinne,

KarachoKaro

Advertisements

Über karachokaro

Mit ultimativem Mann, Turbo-Tochter und Kater im grünsten Bezirk Berlins: Köpenick. Ist das noch Berlin?? Ja, ist es. Und schön noch dazu! Ich schreibe hier über das, was mich bewegt, interessiert, begeistert - vom saarländischen Zimtwaffelrezept bis Coding-Workshops.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die ersten Schritte…

  1. J schreibt:

    Hau in die Tasten, Madame!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s